13.11.2012

Am 15. Oktober 2012 erhob der in Pforzheim wohnhafte Stefan Mappus, Ministerpräsident a.D., beim Verwaltungsgericht Stuttgart Klage gegen das vom Staatsministerium vertretene Land Baden-Württemberg auf Löschung personenbezogener Daten nach § 23 des Landesdatenschutzgesetzes (Az.: 1 K 3413/12).
Die 1. Kammer des Verwaltungsgerichts Stuttgart hat nach Anhörung der Beteiligten den Rechtsstreit von Amts wegen mit Beschluss vom 06. November 2012 an das örtlich zuständige Verwaltungsgericht Karlsruhe verwiesen.
Der Verweisungsbeschluss ist nicht anfechtbar.